BæltKunst | Maribo 600

kultKIT - was ist das?

Das vom Interreg-Programm Deutschland – Danmark geförderte Projekt „kultKIT“ hat sich das Ziel gesetzt, das sprachlich-kulturelle Verständnis zwischen Deutschland und Dänemark zu fördern. Das Projekt verfügt über Fördermittel zur Unterstützung der deutsch-dänischen Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen in der deutsch-dänischen Grenzregion. Mit der Förderung von Mikroprojekten mit kulturellen und sportlichen Aktivitäten, in denen durch die direkte Begegnung der Menschen in der deutsch-dänischen Grenzregion neue Gemeinschaften entstehen werden, erhofft sich „kultKIT“ insbesondere den jüngeren Generationen die Augen für die Möglichkeiten auf der anderen Seite der Grenze öffnen zu können.

kultKIT - hvad er det?

Projektet „kultKIT“ finansieret af Interreg-programmet Tysk-land - Danmark har som mål at fremme den sproglige og kulturelle forståelse mellem de to lande. Projektet kan tildele støttemidler til tysk-dansk samarbejde mellem borgere, foreninger og institutioner i den tysk-danske grænseregion. Ved at støtte mikroprojekter med kulturelle og sportslige aktiviteter, hvor mennesker i den tysk-danske grænseregion mødes og skaber nye interessefællesskaber, håber ”kultKIT” især at åbne øjnene hos den yngre generation for de muligheder der findes på den anden side af grænsen.

Viele grenzüberschreitende Kooperationen wurden in den vergangenen Jahren über Interreg-Programme etabliert und auf diese Weise sind viele gute Verbindungen über den Fehmarnbelt hinweg entstanden. Auch die Künstler beiderseits des Fehmarnbelts haben bereits in der Vergangenheit in verschiedenen Konstellationen zusammengearbeitet und zur Verständigung über die Grenze hinweg beigetragen. Nun können wir mit dem Projekt „BæltKunst“ im Rahmen des Interreg-Projekts „kultKIT“ dieser Kooperation eine neue Facette hinzufügen. Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit auf kulturellem Gebiet dazu beiträgt, die Grenze Schritt für Schritt durch gelebte Kooperation zu überwinden.

Beate Burow
Stadt Fehmarn | Umweltrat
(Vorwort aus dem Katalog zur Ausstellung BæltKunst Maribo600)

I de forgangne år er en række nye grænseoverskridende fællesskaber opstået i kraft af Interreg-programmer, og på denne måde er mange gode kontakter hen over Femernbælt opstået. Også kunstnere på begge sider af Femernbælt har i tidens løb samarbejdet i forskellige konstellationer og hermed bidraget til øget forståelse hen over grænsen. Med projektet ”BæltKunst” kan vi inden for rammerne af projektet ”kultKIT” føje en ny facet til dette samarbejde. Vi håber, at sådanne initiativer på det kulturelle område, hvor konkrete fællesskaber udleves, vil bidrage til, at grænsen skridt for skridt overvindes.

Beate Burow
Sektorchef, Femerns Miljømyndighed

Über uns

Mit dieser Website möchten wir Kunst und Kultur auf Fehmarn sichtbar machen, denn hier ist mehr los, als manch einer denkt!