Miriam Lange

Lange-PortraitLange-WerkMiriam Lange wurde 1976 in Trier geboren und schloss ihre Ausbildung zur Theatermalerin (1996-1999) am Rheinischen Landestheater in Neuss ab.
Von 1999 bis 2002 arbeitete sie in verschiedenen Malersälen als Theatermalerin (Düsseldorf, Castrop-Rauxel, Krefeld, Mönchengladbach). Seit 2003 lebt sie als freischaffende Künstlerin auf Fehmarn. In Petersdorf betreibt sie seither ein Atelier, in dem sie Malkurse für Kinder und Erwachsene gibt. Ihrer Ausbildung entsprechend, arbeitet sie auch im Großformat und gestaltet Wandgemälde als Auftragsarbeiten.


Nach wie vor übernimmt sie zeitweise Aufträge im Bereich der Bühnenmalerei. Des weiteren ist ihr die Möglichkeit gegeben, an Kursen der Kunstakademie Düsseldorf teilzunehmen. In ihrem freien künstlerischen Ausdruck arbeitet sie hauptsächlich in Acryl, außerdem in Aquarell und Tempera. Die Zeichnung, die sie täglich begleitet, versteht sie als eigenständiges Sujet und empfindet sie als unabdingbare Voraussetzung für ihr Werk.
Die Farbe als solche, in ihrer Haptik, Gebrochenheit oder Klarheit bietet ihr die Möglichkeit, Emotionen zu zeigen und zu bewirken. Thematik, Motivwahl und Pinselduktus unterstreichen dies. Ihre solide handwerkliche Ausbildung gibt ihr die Möglichkeit, ihren künstlerischen Ausdruck zu finden und zu materialisieren. Zu ihren bevorzugten Motiven zählen sowohl die brüchige, verletzbare menschliche Gestalt, das Portrait, das Interieur und das Stillleben als auch Pflanzen, Tiere und Landschaften.
Gründungsmitglied der Künstlergruppe Stilbruch.
Ausstellungen in Dänemark und Deutschland.

Miriam Lange | Theatermalerin | freischaffende Künstlerin

„Es ist die Aufgabe des Künstlers, die innere Freiheit wiederzugewinnen, die man als Kind gehabt hat." (Paul Klee

Atelier Miriam Lange

Neustadtstr. 6
Petersdorf
23769 Fehmarn
Tel.:04372-8068808
und 015753267872
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.miriamlange.net

Über uns

Mit dieser Website möchten wir Kunst und Kultur auf Fehmarn sichtbar machen, denn hier ist mehr los, als manch einer denkt!